5 Länder Trekking im Herzen Südamerikas

Argentinien, Beliebte Trekkings, Bolivien, Brasilien, Machu Picchu, Peru
  • Von
  • Bis
  • Preis in €
24 Mai 2017
13 Juni 2017
4490,-
30 Juni 2017
20 Juli 2017
4490,-
09 August 2017
29 August 2017
4490,-
15 September 2017
05 Oktober 2017
4490,-
Vergleichbare Touren  
Wandern in Peru. Ganz Südamerika in einer Reise kennenzulernen geht definitiv nicht! Die spektakulärsten Regionen, die fünf Wunder des Kontinents, in eine Reiseroute zu integrieren - das ist jedoch sehr gut möglich. Bei dieser Tourenplanung folgt ein Höhepunkt auf den nächsten. Während an den Iguaçu-Wasserfällen 7000 Kubikmeter Wasser jede Minute auf beeindruckenden, bis zu 3 km breiten Kaskaden 100 m in die Tiefe stürzen, erleben Sie die argentinische Puna bei der farbigen Humahuaca-Schlucht als eine beeindruckende und extrem trockene Hochwüste. Geysire und Schlammvulkane sowie die verschieden gefärbten Lagunen des Altiplanos werden von den Eindrücken am größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni eingerahmt. Die Kultur der Inka ist nirgendwo so lebendig wie am Titicacasee, in Cuzco oder Machu Picchu. Umfassender und packender kann man eine Reise nach Südamerika nicht erleben - lassen Sie sich verzaubern von den Höhepunkten dieses Kontinents.
  Zielland:
Argentinien, Beliebte Trekkings, Bolivien, Brasilien, Machu Picchu, Peru
  Aktivität:
Trekking, Trekking und Wandern, Wandern
  Reisedauer:
20
  Schwierigkeit:
Mittel
enthalten:

ab Foz do Iguazu/an CuscoWechselnde englischsprachige TourenleitungWechselnde deutschsprachige Tourenleitung ab 4 Teilnehmern (Paraguay-Teil englischsprachig)Flug Asuncion – Santa Cruz und Inlandsflug Santa Cruz – Sucre in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen (Transfers und Busfahrten teilweise unbegleitet)Busfahrt Puno – Cusco inkl. Ausflügen mit englischsprachiger ReiseleitungAusflüge im Salar de Uyuni im GelängewagenBootstour auf dem TiticacaseeZugfahrt mit der Andenbahn nach/von Aguas CalientesAlle Eintrittsgelder laut ProgrammReiseliteratur16 Ü: Hotel im DZ1 Ü: Bus3 Ü: Pension im DZMahlzeiten: 19×F, 3×M, 3×M (LB), 3×A


nicht enthalten:

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

1. Tag: Ankunft Foz do Iguazu

Individuelle Anreise nach Foz do Iguazu (Brasilien). Begrüßung durch Ihre Tourenleitung. Anschließend Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Argentinische Seite der Wasserfälle (F)

Von der argentinischen Seite aus kommen Sie den Wasserfällen ganz nah. Auf verschiedenen Rundgängen kommen Sie zur beeindruckenden „Teufelsschlucht“. Wer möchte, kann optional eine Bootstour direkt zu bzw. unter die Wasserfälle buchen. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Brasilianische Seite der Wasserfälle – Asuncion (F)

Heute besuchen Sie die brasilianische Seite der Iguazu-Wasserfälle und können noch einmal einen ganz anderen Blick auf die Wassermassen genießen. Über einen kleinen Wanderweg mit vielen wunderschönen Ausblicken gelangen Sie zum gigantischen „Teufelsschlund“. Die Tour endet am oberen Teil der Fälle mit der Fahrt im Panorama-Lift. Anschließend Transfer zum Busbahnhof und Fahrt nach Asuncion. Ankunft ca. 22.30 Uhr. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Asuncion (F)

Am Morgen brechen Sie zu einer Stadtrundfahrt durch Asuncion auf. Die Hauptstadt Paraguays ist von kolonialem Flair und moderner Architektur geprägt. Neben dem Haus der Unabhängigkeit und der Kathedrale besuchen Sie den Regierungspalast und den beliebten Kunsthandwerksmarkt „La Recova“. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Flug nach Santa Cruz

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Santa Cruz de la Sierra im bolivianischen Tiefland. Begrüßung durch Ihre Tourenleitung am Flughafen und Fahrt zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen kurzen Stadtrundgang durch den kolonial geprägten Stadtkern. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Santa Cruz – Sucre (F)

Am Morgen Inlandsflug nach Sucre in die konstitutionelle Hauptstadt des Landes. Transfer zum Altstadt-Hotel im kolonialen Stil. Nachmittags besichtigen Sie das historische Zentrum der „Weißen Stadt“ (UNESCO). Vom Aussichtpunkt La Recoleta haben Sie einen schönen Blick über die koloniale Stadt. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Potosi (F)

Fahrt in das auf 4000 m Höhe gelegene Potosi. Bei einer Stadtrundführung durch das koloniale Zentrum erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der Stadt. Übernachtung im Hostal.

8. Tag: Potosi – Uyuni (F)

Am Morgen haben Sie Gelegenheit, die Silberminen des Cerro Rico zu besuchen. Hier erfahren Sie mehr über die harten Bedingungen, unter denen während der Kolonialzeit nach Edelmetallen gegraben wurde. Fahrt nach Uyuni, Ankunft gegen Abend. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Salar de Uyuni (F/M (LB)/A)

Fahrt in die größte Salzwüste der Welt. Die Fahrt führt Sie am Rande des Salzsees über den Salzverarbeitungsort Colchani, wo Sie in das schier unendliche „Weiß“ eintauchen. Sie besuchen die Insel Incahuasi, die mitten im Salzsee liegt und komplett mit Riesenkakteen bewachsen ist. Am Nachmittag Fahrt zum Tunupa-Vulkan und Besichtigung des Höhlengrabes von Coquesa. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Salar de Uyuni – Lagunen des Altiplano (F/M/A)

Ihr heutiger Tag beginnt mit dem Besuch der Ruinenanlage Pucara de Chiquini. Auf der Weiterfahrt erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft: Vorbei am aktiven Vulkan Ollague gelangen Sie zum Tal der Lagunen, an dessen Ufer sich Flamingos tummeln. Anschließend erreichen Sie die Wüste Siloli, eine fantastische surreale Landschaft. Übernachtung im Tayka
Hotel del Desierto.

11. Tag: Lagunen des Altiplano – Uyuni (F/M (LB))

Fahrt über den Arbol de Piedra (Steinbaum) zum Geysirfeld Sol de Mañana. Hier haben Sie auf fast 5000 m den höchsten Punkt der Reise erreicht! Weiter geht es zum Valle de las Damas del Desierto – oder auch „Salvador Dali Wüste“ genannt. Anschließend Rückfahrt vorbei an der türkisfarbenen Laguna Verde und der rotgefärbten Laguna Colorada mit ihren unzähligen Flamingos nach Uyuni. Kurzer Abstecher zum Zugfriedhof. Am Abend fahren Sie mit dem Nachtbus nach La Paz. Übernachtung im Nachtbus. (Optional besteht auch die Möglichkeit nach La Paz zu fliegen. Dann übernachten Sie in Uyuni und fliegen am nächsten Tag nach La Paz.)

12. Tag: La Paz (F)

Am Morgen Ankunft in La Paz, dem Regierungssitz des Landes. Die Andenmetropole wird vom gewaltigen Eisberg Illimani überthront. Transfer vom Busbahnhof in Ihr zentral gelegenes Hostal. Nach Check-In Besichtigung des Hexenmarkts, der Kirche San Francisco und der Plaza Murillo. Übernachtung im Hostal.

13. Tag: La Paz – Titicacasee (F)

Fahrt nach Copacabana am Titicacasee vorbei an die vergletscherten Cordillera Real. Nach einem Spaziergang durch den Wallfahrtsort erwartet Sie eine herrliche Bootsfahrt zur Isla del Sol. Übernachtung im idyllisch gelegenen Hostal mit Aussicht auf den See.

14. Tag: Sonneninsel – Copacabana (F/M (LB))

Wanderung über den Insel-Kammweg von Süd nach Nord zur Tempelanlage Chincana. Bei leichtem„Auf und Ab“ und etwas körperlicher Anstrengung genießen Sie den spektakulären Ausblick zur Königskordillere mit ihren vergletscherten Sechstausendern. Rückfahrt mit dem Boot nach Copacabana. Übernachtung im Hotel. 

15. Tag: Puno – Sillustani (F)

Sie passieren die Grenze nach Peru und werden von Ihrem peruanischen Reiseleiter und Fahrer willkommen geheißen. Von Kasani fahren Sie entlang des Ufers des Titicacasees nach Puno (ca. 3h). Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Ruinenstätte von Sillustani. Imposante Grabtürme, sogenannte Chullpas prägen diesen heiligen Ort. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Puno – Cusco (F/M)

Transfer zum Busbahnhof. Mit einem Überlandbus fahren Sie durch das Hochland nach Cusco. Unterwegs Stopp am La Raya-Pass auf 4335 m, am Viracocha-Tempel und an der barocken Kirche von Andahuaylillas, die auch die Sixtinischen Kapelle Südamerikas genannt wird. Am späten Nachmittag Ankunft in Cusco. Übernachtung im Hotel.

17. Tag: Cusco (F)

Bei einem Stadtrundgang in der einstigen Hauptstadt des Inkareiches besichtigen Sie unter anderem die Coricancha, die Kathedrale am Hauptplatz Plaza de Armas und bewundern die typische Bautechnik der Inka. Besuch der umliegenden Ruinen Sacsayhuaman und Kenko. Der Nachmittag steht Ihnen zum Bummeln in den Gassen der kolonialen Altstadt zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

18. Tag: Heiliges Tal – Aguas Calientes (F/M/A)

Fahrt ins Heilige Tal nach Pisac und Besuch des Wochenmarktes. Weiterfahrt nach Ollantaytambo, wo Sie den beeindruckenden Sonnentempel und die Terrasse der „Zehn Nischen“ besichtigen. Am Nachmittag Panorama-Zugfahrt durch das Urubamba-Tal nach Aguas Calientes, wo Sie den Wechsel der Vegetation vom Hochland in die tiefergelegenen dichten Nebelwälder erleben. Übernachtung im Hotel.

19. Tag: Machu Picchu (F)

Heute ist es soweit und Sie besichtigen die geheimnisvolle Inkastadt Machu Picchu. Mit dem Bus fahren Sie hinauf zur „Verlorenen Stadt“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Ausgiebige Führung durch die Anlage. Anschließend bleibt genügend Zeit für eigene Streifzüge, z. B. für die Besteigung des Huayna Picchu oder des Machu Picchu Berges (Zusatzkosten: ab 20 € – Bitte bei Buchung angeben). Am Nachmittag Rückfahrt nach Aguas Calientes und Zugfahrt nach Cusco. Übernachtung im Hotel.

20. Tag: Cusco (F)

Heute haben Sie Zeit, die Reise noch einmal Revue passieren zu lassen und letzte Souvenirs zu erstehen. Übernachtung wie am Vortag.

21. Tag: Abreise (F)

Mit vielen schönen Eindrücken treten Sie Ihre individuelle Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm an.

Komfortverzicht für die eine Übernachtung in der einfachen Bergunterkunft im Mehrbettzimmer wird gefordert.

Mittel- & Südamerika
Peru
Die fünf Wunder Südamerikas

DIAMIR Privat

buchbar ab 4590 EUR zzgl. Flug, Wöchentliche Abfahrten jeweils mittwochs und freitags ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung

Südamerikas Traumziele von Ost nach West

Mittel- & Südamerika
Bolivien

Tosende Wasserfälle in Iguazu (UNESCO)

Mittel- & Südamerika
Argentinien

Inkazitadelle Machu Picchu (UNESCO)

Mittel- & Südamerika
Brasilien

Mythos Titicacasee und Besuch der Sonneninsel

Salar de Uyuni mit Übernachtung im Salzhotel

La Paz – Blick vom Muela de Diablo (3995 m) auf die „heimliche“ Hauptstadt

5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas
5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas 5 Länder Trekking  im Herzen Südamerikas