Detailsuche
Starttermin
Endtermin
Preis ab
Preis bis
Kontinent
Land
Aktivität
Schwierigkeitsgrad
Personen
Veranstalter
Tourenbuch
In Tourenbuch aufnehmen

Beliebte Berge

Pamir-Expedition zum Pik Lenin (7134 m)

Pamir-Expedition zum Pik Lenin (7134 m)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Expedition Kirgistan. Als zweithöchster Gipfel des Pamir und höchste Erhebung der Transalai-Kette ist der Pik Lenin zweifelsohne ein Bergziel besonderen Ranges. Technisch ist die Besteigung nicht sonderlich schwierig, doch die Höhe von über 7000 m ist Herausforderung genug und fordert disziplinierte Bergsteiger, eine kluge Hochlagertaktik und erstklassige Ausrüstung! Nach umfangreicher Akklimatisation und dem selbständigen Aufbau von 3 Hochlagern sind für die Gipfeletappe gute Kondition und eine ausgezeichnete Vorbereitung unabdingbar. Auf dem Weg nach oben ist quasi "nebenbei" die Besteigung des unweit von Lager 3 gelegenen Pik Rasdelnaja (6148 m) sowie weiterer Akklimatisationsgipfel möglich...
ab 3150 €
Mehr Info
Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Der Toubkal ist der höchste Berg Nordafrikas.

Besteigen Sie den "Berg der Berge", wie der Jebel Toubkal mit seiner Höhe von 4167 m von den Einheimischen genannt wird. Während des 12-tägigen anspruchsvollen Toubkal Trekkings durch das höchste nordafrikanische Gebirge entdecken Sie schroffe Gebirgslandschaften und die Welt der Berber abseits der Zivilisation.

Diese Tour ist ideal für Bergfreunde, die in kleiner Gruppe ihrem eigenen Rhythmus folgend im Hochgebirge wandern möchten.

In Begleitung eines erfahrenen Bergführers durchwandern Sie die großartige Region des Hohen Atlas mit tiefen Schluchten, Hochplateaus und zum Teil schneebedeckten Gipfeln. Höhepunkt ist die technisch einfache Besteigung des Jebel Toubkal, des höchsten Gipfels Nordafrikas. Sie werden sowohl von der Gastfreundschaft der Berber als auch von den vielen Facetten der Landschaft begeistert sein. In den Bergen wird in Zelten an ausgewählten Plätzen übernachtet. Ein Tag in Marrakesch mit seinen farbenprächtigen Souks, Gewürzgassen und seinem lebhaften, orientalischen Treiben rundet die Reise ab.
ab 1640 €
Mehr Info
Trekking im Hohen Atlas

Trekking im Hohen Atlas

Wikinger Reisen GmbH

Trekking in Marokko. Über 4.000 m Höhe messen die eindrucksvollen Gipfel des Hohen Atlas zwischen Atlantik und Sahara. Eine faszinierende und ursprüngliche Bergregion, die an Höhepunkten weitaus mehr bietet als ihre majestätisch emporragenden Gipfel. Unser Trekking durch die faszinierende Natur- und Kulturlandschaft des Hohen Atlas führt uns auf alten Maultierpfaden durch großartige Felsformationen und malerische Berberdörfer bis zum Gipfel des Djebel Toubkal (4.167 m). Beginnen werden wir unsere Reise im malerischen Marrakesch.
ab 1180 €
Mehr Info
Kilimandscharo Besteigung: Vom Kilimanjaro zur Serengeti

Kilimandscharo Besteigung: Vom Kilimanjaro zur Serengeti

Wikinger Reisen GmbH

Kilimandscharo Besteigung, das Highlight eines Bergsteiger-Lebens. Die Safari, das Highlight für jeden Trekkingfreund. Kilimanjaro und Safari, ein Klassiker unter den Tansania-Reisen! Wir wandern vom Regenwald bis zum Uhuru Peak, vorbei an riesigen Senezien und Schneefeldern am Kraterrand - ein Trekking durch alle Vegetationszonen Tansanias. Dann geht es in die Tierwelt: durch Steppen und Savannen in die Höhle des Löwen, Serengeti, Ngorongoro, ein wenig Grzimek, ein wenig Hemingway. Und mit etwas Glück sehen wir auch die Big Five.
ab 4098 €
Mehr Info
Anden und Amazonas aktiv erleben mit Cotopaxi und Chimborazo Besteigung

Anden und Amazonas aktiv erleben mit Cotopaxi und Chimborazo Besteigung

Wikinger Reisen GmbH

Die Anden sind für ihre eindrucksvolle Landschaft bekannt. Diese Tour hat noch mehr zu bieten. Wir wandern bis zu den Gletschern des Cotopaxi... und wer ganz hoch hinaus will, auf den wartet der Gipfel des Cotopaxi auf 5.897 m und die Chimborazo Besteigung auf 6.310 m.

Es geht zur einmaligen Flora und Fauna dieses nach der Äquatorlinie benannten Fleckchen Erdes: Vom subtropischen Nebelwald bis zu den Eisgipfeln, von Kolibris bis zu den Kondoren. Auf unserem 5-tägigen Trek durch die Piñan-Berge streifen wir durch Páramo-Landschaft, endlose Hochwiesen, vorbei an türkis glitzernde Seen und genießen traumhafte Panoramen. Und dort, wo die Schneeberge an der Sonne kratzen, wartet schon die "Straße der Vulkane".
ab 3548 €
Mehr Info
Zum höchsten Vulkan der Erde - Ojos del Salado (6893 m)

Zum höchsten Vulkan der Erde - Ojos del Salado (6893 m)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Expedition Chile. Weltweit gibt es wohl kaum einen besser geeigneten Berg als den höchsten Vulkan der Erde, um erstmals Höhenluft knapp unterhalb der 7000-Meter-Marke zu schnuppern. Technisch unkompliziert erfordert der Normalweg bei guten Bedingungen nicht einmal Eispickel oder Steigeisen. Diese Expeditionsreise ist zudem die ideale Tour für alle, die hoch hinaus wollen, mit aufwendiger Expeditionslogistik aber nichts am Hut haben - wohl nirgendwo sonst auf der Welt kommt man relativ einfach in so große Höhen. Eingebettet in die faszinierende Landschaft der Atacama-Wüste bietet diese Reise neben der Besteigung gleich mehrerer attraktiver Akklimatisationsgipfel auch traumhafte Landschaftsimpressionen, z.B. von farbenprächtigen Lagunen, gleißenden Salaren und zischenden Geysiren...
ab 4990 €
Mehr Info
Der höchste Berg Amerikas - Aconcagua (6962 m)

Der höchste Berg Amerikas - Aconcagua (6962 m)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Expedition Chile. Besteigen Sie auf einer 3-wöchigen Bergexpedition den höchsten Berg Amerikas! Zur Akklimatisation für den fast 7000 m hohen, aber technisch einfachen Aconcagua unternehmen Sie einen Ausflug unter dessen spektakuläre, knapp 3000 m hohe Südwand zur Plaza Francia (4100 m), bevor Sie sich im komfortablen Basislager am Plaza de Mulas einquartieren. Von da aus besteigen Sie in einer Tagestour den Aussichts- und Akklimatisationsgipfel Cerro Bonete (5013 m) und errichten Ihr Hochlager im Nido de Condores (5555 m). Von dort aus starten Sie je nach Taktik und Wetter direkt zum Gipfel oder errichten ggf. ein weiteres Hochlager. Nach dem Bergabenteuer bleibt Zeit, die chilenische Hauptstadt zu erkunden und das Flair und pulsierende Leben dieser südamerikanischen Metropole zu genießen...
ab 3950 €
Mehr Info
Große Atlasquerung

Große Atlasquerung

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Trekking Marokko. Diese anspruchsvolle Tour führt Sie in die beeindruckende Bergwelt des Hohen Atlas. Im wunderschönen Tal von Ait Bouguemez beginnt das 17-tägige Trekking über ca. 260 km mit reichlich 95 Stunden Gehzeit. Wandern Sie durch die Oasen des Rosentals, vorbei an weidenden Schafherden und mit Wacholder bewachsenen Tälern, zum zweithöchsten Gipfel im Atlasgebirge, dem Ighil M'Goun auf 4071 m. Dabei überqueren Sie wie einst die großen Karawanen den Atlas. Genießen Sie unterwegs die ständig wechselnden Landschaften mit kargen Berghängen, tiefen Felsschluchten, malerischen Wasserläufen und seltenen Bergblumen. Immer wieder treffen Sie auf Berberdörfer mit ihrer typischen Lehmhausarchitektur. Höhepunkt dieser Reise ist die Besteigung des Jebel Toubkal (4167 m), des höchsten Berges Marokkos und Nordafrikas. Der Ausblick wird Sie überwältigen! Genießen Sie zum Abschluss der Reise das orientalische Flair von Marrakesch, der "Perle des Südens".
ab 1740 €
Mehr Info
Kasbek (5047 m) und Elbrus (5642 m)

Kasbek (5047 m) und Elbrus (5642 m)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Auf dieser Tour haben Sie gleich zwei lohnende Gipfelziele. Der erste Gipfel, den wir anvisieren ist der Kasbek auf 5.047 Meter. Das zweite Gipfelziel ist die Besteigung eines der Seven Summits, der Elbrus auf 5.642 Meter und höchster Berg des Kaukasus und je nach Lage der eurasischen Grenze auch der höchste Berg von Europa. Dabei dient der Kasbek als ideale Akklimatisation für eine erfolgreiche Elbrus Besteigung. Wir haben diese klassische Bergkombination wiederum in unser Expeditionsprogramm aufgenommen. Die georgische Heerstraße kann jetzt wieder nach Russland befahren werden. Damit lassen sich die beiden Könige des Kaukasus erneut leicht miteinander kombinieren. Zunächst fliegen Sie in die georgische Hauptstadt Tiflis und fahren auf der alten Georgischen Heerstraße über den berühmten Kreuzpass bis Kasbegi, von wo aus der 5047 m hohe östliche Eckpfeiler des Kaukasus, der Kasbek erklommen wird. Weiter geht es via Wladikawkas ins Baksantal, wo der Elbrus als krönendes Abschlussziel dieser Expeditionsreise wartet. Durch die vorangegangene Höhenanpassung, also die gute Akklimatisation auf dem Kasbek bestehen beste Chancen, den Westgipfel (5642 m) in kürzester Zeit zu erreichen. Wenn alles klappt, steht ihrer Elbrus Besteigung seht also nichts mehr im Wege. Expeditionshighlights Kasbek und Elbrus Besteigung
  • Besteigung des Kasbek (5047 m) über die Meteorologische Station (3680 m)
  • Fahrt via Wladikawkas ins Baksantal
  • Elbrus Besteigung als einer Seven Summits
  • Akklimatisationstouren am Elbrus zu Prijut 11 (4200 m) und Pastuchov-Felsen (4700 m)
  • Elbrus Westgipfel (5642 m) über die klassische Südroute
  • Alle Gebühren und Eintrittsgelder sowie Trekkingsack inklusive
  • Betreuung durch DIAMIR-Expeditionsleiter oder lokale Bergführer
 
ab 2950 €
Mehr Info
Almen, Klöster und Berge

Almen, Klöster und Berge

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Trekking in Armenien. Im wenig bekannten Hochgebirgsland Armenien erwartet Sie eine große Vielfalt an Eindrücken. Vor über 1.700 Jahren entstand hier der erste christliche Staat der Welt, noch heute zeugen eine Vielzahl von mittelalterlichen Kirchen, Klöstern, Burgen und kostbaren Handschriften vom reichen Kulturerbe. Weite fruchtbare Flusstäler eröffnen Blicke auf schneebedeckte Bergriesen, Schluchten, Hochebenen mit Seen. Ausgedehnte Waldgebiete bieten ein äußerst abwechslungsreiches Wandern und spannende Begegnungen mit Menschen. Die Routen sind so gewählt, dass Sie fast täglich zu schönen, alten Kirchen, Klöstern oder anderen historischen Plätzen gelangen. Die Hauptstadt Jerewan bietet viel Kultur, ein südliches Flair und wunderschöne Weitblicke zum Ararat. Das 5-tägige Trekking in den einsamen Geghama-Bergen eröffnet ein einmaliges Natur- und Kulturerlebnis: Almwiesen, Bergseen, Hirtensiedlungen, Felszeichnungen, einsame Klosteranlagen und am Endpunkt der Garni- Tempel aus griechisch-römischer Zeit. Es folgt ein Besuch von gleich drei UNESCO-Weltkulturerbestätten: die Klöster Geghard, Haghpat und Sanahin, wobei das wunderschöne 4*Hotel "Avan Villa Dzoraget" als Standquartier dient. Nach einem Erholungstag am Sevansee stehen eine ganze Reihe kultureller Höhepunkte am Programm: das Sevankloster, die Noratus-Kreuzsteine, die alte Seidenstraße über den Selim Pass mit einer erhaltenen Karawanserei. Das 3-tägige Trekking auf den Mount Khustup belohnt Sie mit einem grandiosen Gipfelpanorama. Die Rückfahrt nach Yerewan führt Sie noch zu den Klöstern Norawank und Khor Virap. Zum Abschluss Ihrer Reise besteigen Sie noch den Mount Aragats mit einem unvergesslichen Ausblick bis zum Ararat.
ab 1890 €
Mehr Info
Am Rande der Seidenstraße - Muztagh Ata (7546 m)

Am Rande der Seidenstraße - Muztagh Ata (7546 m)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Expedition China. Der 7546 m hohe Muztagh Ata ist eine der majestätischsten und gewaltigsten Berggestalten Asiens. Als gigantischer Schnee- und Eisdom überragt er die kargen Steppen der chinesischen Provinz Xinjiang. Bereits die Anreise über die ehemalige Seidenstraße hat mit der uralten Karawanenstadt Kashgar vielfältige Eindrücke zu bieten. Der Berg selbst weist rein technisch gesehen kaum Schwierigkeiten auf, doch die enorme Höhe ist Herausforderung genug! Die zur Besteigung vorgesehene Zeit bietet jedem Teilnehmer - egal ob mit Schneeschuhen oder Tourenski unterwegs - realistische Chancen, den fantastischen Gipfelblick zu genießen... Haupttext für Skitouren S. 351: Der 7546 m hohe Muztagh Ata ist eine der majestätischsten und gewaltigsten Berggestalten Asiens. Als gigantischer Schnee- und Eisdom überragt er die kargen Steppen der chinesischen Provinz Xinjiang und ist weltweit der höchste Gipfel überhaupt, der sich für eine komplette Skibesteigung über moderat geneigte Hänge anbietet. Drei Hochlager müssen errichtet werden, bevor schließlich die 3000-Höhenmeter-Abfahrt vom Gipfel wartet...
ab 4890 €
Mehr Info
Armenien: 
Mit viel Liebe und Landschaft

Armenien: Mit viel Liebe und Landschaft

Wikinger Reisen GmbH

Armenien Wandern. Es mag den einen oder anderen Reisenden geben, der sich nur wegen der Kirchen und Klöster nach Armenien aufmacht. Das ist aber so, als ob man bei einem Festmahl gleich nach der Vorspeise das Handtuch würfe. Denn das wirklich Sehenswerte in diesem Land sind die Landschaften. Landschaften, die wie im Kaleidoskop wechseln und für immer im Gedächtnis bleiben: der Selim-Pass mit seinen goldgelben Gräsern und Adlern, die überm Kopf kreisen. Die herrlichen Blumenwiesen von Jermuk, die grünen Hügel Yenokavans. Und der verschneite Ararat, der aus der grünen Ebene Yerevans zum Himmel ragt. Aber auch dann ist das Bild Armeniens noch nicht vollständig: Denn wer keine Brüderschaft mit einem Armenier getrunken hat, der war nicht wirklich in diesem Land ...
ab 1848 €
Mehr Info
Minztee, Berber und Tadjine

Minztee, Berber und Tadjine

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Höhepunkte Marokkos für Genusswanderer

Diese Reise schließt die Lücke zwischen den Touren, die entweder über mehrere Tage mit Zeltübernachtungen durch die Berge führen und denen, die im Reisebus das ganze Land bereisen. Sie verbindet leichte Wanderungen mit festen Unterkünften in den schönsten Regionen Marokkos mit dem Besuch der kulturellen Höhepunkte des Nordens. Darüber hinaus verlassen Sie auch immer wieder die ausgetretenen Wege und besichtigen weniger bekannte Orte, die jedoch mindestens genauso viel Faszination und Begeisterung auslösen. Dazu zählt das malerische Chefchaouen im Rif-Gebirge mit seinen blau angestrichenen Häusern genauso wie Tanger, das „Tor Afrikas“. Die beiden Wandertage im Rif-Gebirge sind dabei ein erstes „Warm-up“ für die Wanderer, bevor es am Sahararand zu Fuß entlang der höchsten Sanddünen des Landes geht. Schließlich wandern Sie vier Tage lang am Toubkal, dem höchsten Berg Nordafrikas gen Marrakesch, wo die Reise endet. Tauchen Sie ein in das Gassengewirr der Souks und saugen Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt auf.

2-tägige Wanderung im Rif-Gebirge Besuch der Königsstädte Fès, Meknes und Marrakesch Alle Übernachtungen in festen Unterkünften Maximale Gehzeiten 4 - 5 Stunden Höchste Sanddünen am Erg Chebbi 4-tägige Wanderung am Toubkal Marrakesch – die „Rote Perle des Südens“
ab 1990 €
Mehr Info
Marokko Individuell - Djebel Toubkal

Marokko Individuell - Djebel Toubkal

ASI Reisen - Alpinschule Innsbruck GesmbH

Marrakesch - die rote Stadt Er ist der höchste Berg Nordafrikas, der König des Hohen Atlas: der Djebel Toubkal. Faszinierende Steinwelten und traumhafte Ausblicke von den kargen Höhen hinab in die grünen, baumbestandenen Täler prägen diese Reise. Gekrönt wird sie vom Gipfelsieg am Djebel Toubkal. Von der Begleitmannschaft unterstützt, nähern Sie sich Schritt für Schritt dem Gipfel. Schließlich stehen Sie auf über 4.000 m und genießen den Blick über den Hohen Atlas auf die benachbarten Gipfel. Weit im Süden liegt der Antiatlas mit seinen sanften Bergrücken. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis in die Sahara mit ihren Sanddünen, unter Ihnen breiten sich tiefe Täler aus. Noch vor dem Trekking besuchen Sie die königliche Stadt Marrakesch: Das bunte Treiben, die exotischen Früchte, Gewürze, der Gauklermarkt, die maurische Architektur versetzen Sie in eine Welt aus 1001 Nacht!Besteigung des Djebel Toubkal 4.167m
ab 795 €
Mehr Info
Nepal Island Peak

Nepal Island Peak

ASI Reisen - Alpinschule Innsbruck GesmbH

Island Peak-Besteigung (6.180 m) Im Himalaya öffnet sich eine andere Welt – unser Trek beginnt auf jahrtausendealten Handelspfaden. Die Begegnungen sind ungewöhnlich und beeindruckend: das bunte Völkergemisch, die Klöster, Gebetsmühlen und -fahnen, Chörten und Teehäuser am Weg. Wir genießen die Bergeinsamkeit tiefer Täler, riesiger Gletscher, eisgepanzerter Gipfel und rauschender Wildwasser. Im Antlitz der höchsten Berge der Welt besteigen wir grandiose Gipfel – als Höhepunkt den Island Peak (6.189 m). Gewaltig und unvergesslich.Weitere Gipfelmöglichkeiten Im Bann der höchsten Berge der Welt Klosterkunst, Chörten, Gebetsmühlen Über den Cho-La-Pass (5.200 m)
ab 3750 €
Mehr Info