Schlagwort-Archive: Chile Trekking

Von den Torres del Paine zur Atacama-Wüste

Trekking Chile. Im Süden Chiles erheben sich in windzerzauster Landschaft majestätisch die Torres del Paine empor. Auf den Spuren von Guanako und Kondor wandern wir umgeben von gletschergespeisten Lagunen und der herrlichen Bergkulisse der mächtigen Felstürme. Im chilenischen Seengebiet erleben wir den pazifischen Feuergürtel mit schneebedeckten Vulkanen und immergrünen Regenwäldern. Weit im Norden wartet schließlich die trockenste Wüste der Welt, die grandiose Atacama, als krönendes Finale auf uns.

Chile’s Straße der Vulkane

Trekking Chile. Entlang der Anden schweißt sich glühendes Magma kontinuierlich durch die Erdkruste. Meist explosionsartig tritt es an die Oberfläche und verziert Chile mit unzähligen Vulkankegeln. Im wüstenhaften Norden des Landes erreichen die Vulkanriesen gewaltige Höhen. Im grünen Herzen des Landes hingegen entstanden Vulkanlandschaften auf einer angenehmen Wanderhöhe um die 2.000 m. Von gemütlichen Berghütten ausgehend, genießen wir auf abwechslungsreichen Tageswanderungen die schönsten Landschaften entlang der chilenischen Vulkanstraße. Wer mal auf die Wanderstiefel verzichten möchte, dem steht als Alternative oft auch ein Mountainbike zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Bergfreunden an ausgewählten Tagen gegen Aufpreis fakultative Vulkan-/Bergbesteigungen an.

Berggiganten Patagoniens

Trekking Chile. Die Naturschönheiten Chiles liegen oftmals in verborgenen Tälern – das wahre Naturerlebnis bleibt somit den Trekkingfreunden vorbehalten. Auf unseren Wanderungen in zahlreichen Nationalparks erleben wir eindrucksvolle Vulkanwelten, ausgedehnte Araukarienwälder, türkisfarbene Seen und mächtige Gebirgszüge. Ein Flug über das Kontinentaleis bringt uns nach Patagonien, berühmt für seine reiche Tierwelt und für Tierra del Fuego – Feuerland am Ende des Kontinents. Von Hütte zu Hütte wandernd eröffnet sich uns im Nationalpark Torres del Paine eine spektakuläre Bergwelt.

Vulkanriesen der Atacama-Wüste

Trekking Chile. Fauchende Geysire, smaragdgrüne Gebirgslagunen, schneebedeckte Vulkane und atemberaubende Wüstenlandschaften – im Norden Chiles treffen Andengipfel und Atacamawüste in spektakulärer Weise aufeinander und bilden ein bizarr-schönes Naturschauspiel. Auf diversen Tageswanderungen lassen wir uns von der großartigen Natur in ihren Bann ziehen. Wir besteigen zwei 5.000er Vulkane, baden in heißen Quellen und entspannen am Pazifikstrand. Wer ganz hoch hinaus will, der kann fakultativ an der Besteigung des 6.000ers Guallatire teilnehmen.