Schlagwort-Archive: Hoher Atlas Trekking

Von den Bergen der Berber in die Sahara

Wandern in Algerien. Reisen Sie mit uns in das vom Tourismus bisher weitgehend unberührte Nordalgerien mit seinen kulturhistorisch sehenswerten Denkmälern. Der Süden des Landes wiederum fasziniert mit seinen endlosen Wüstenlandschaften und schroffen Gebirgszügen. Beide Regionen finden Sie erstmalig kombiniert in dieser abwechslungsreichen Reise. Beginnend in Algier geht es in das legendäre Constantine, wo Sie schon von weitem das 107 m hohe Zwillingsminarett der Emir-Abdel-Kadr-Moschee erkennen. Auf Ihrem weiteren Weg nach Süden passieren Sie die Ruinenstadt Timgad, welche mit gut erhaltenen Relikten aus der Zeit der Römer beeindruckt. Im wilden Aurès-Gebirge, einem Ausläufer des Atlas, liegt im Winter nicht selten Schnee. Die fruchtbare Oase Biskra lädt zum Verweilen in die riesigen Dattelplantagen und warmen Quellen ein. Über die Ausläufer des Grand Erg Oriental erreichen Sie das schöne Ghardaia, den Hauptort der aus fünf Oasen bestehenden Pentapolis, welche heute zum UNESCO- Weltkulturerbe gehört. Von dort aus fliegen Sie in den Südosten nach Djanet in das Tassili n’Ajjer, eine größtenteils aus Sandstein bestehende Gebirgskette am Rande der Sahara. Neben traumhaften Dünenlandschaften erwarten Sie hier sehr gut erhaltene prähistorische Felsmalereien.

M´Goun-Trekking, Dünen und Basare

Trekking in Marokko. Von den roten Sanddünen der Sahara bis zum Atlasgebirge erleben Sie auf dieser Reise das orientalische Marokko in seiner Vielseitigkeit. Kernpunkt der Tour ist das Maultiertrekking durch den Hohen Atlas mit Querung des Ighil M’Goun (4068 m), Marokkos zweithöchstem Berg. Doch erleben Sie das Land nicht nur aktiv, sondern mit allen Sinnen. Sehen Sie Marokko: glanzvolle Paläste in den alten Königsstädten, traumhafte Sonnenuntergänge in der Wüste, schroffe Berggipfel im Atlasgebirge. Riechen Sie Marokko: Blüten und Pflanzen in den grünen Oasen, dampfender Tee im Glas. Schmecken Sie Marokko, wenn Sie die verschiedenen Gewürze auf den Märkten probieren. Hören Sie Marokko: die Stille der mächtigen Sahara, das Knirschen unter Ihren Wanderstiefeln bei der anspruchsvollen Atlasüberschreitung, das Rauschen, wenn die größten Wasserfälle des Landes, die Cascades d´Ouzoud, in die Tiefe stürzen. Und nicht zuletzt spüren Sie Marokko: buntes Gestein unter Ihren Händen in der mächtigen Todra-Schlucht, feiner, weicher Sahara-Sand, der durch Ihre Finger rinnt, exotische Stoffe in den Souks. Diese Reise ist eine einzigartige Mischung aus Natur, Kultur und Aktivsein, die alle Sinne anspricht…

Königsstädte, Wüstenwandern und Meer

Studienreise Marokko. Auf dieser Reise fühlen Sie sich in die Geschichte zurückversetzt. Nicht nur die berühmten Königsstädte und prachtvollen Kasbahs, sondern auch die mächtigen Sahara-Dünen und lebhaften Märkte tragen zum typisch orientalischen Flair bei. Erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte des Landes bei der Besichtigung von antiken Palästen, Moscheen und Koranschulen und beim Bummel entlang imposanter Stadtmauern und durch altertümliche Gassen. Die Fahrt führt Sie durch die Berge des Mittleren und Hohen Atlas bis zu den großen Dünenfeldern des Erg Chebbi. Hier ist auch der Ausgangspunkt der mehrtägigen Wüstenwanderung in Begleitung einer Kamelkarawane. Lernen Sie das traditionelle Marokko und die Lebensart der Berber kennen und folgen Sie der bekannten Route der 1000 Kasbahs, welche nicht zuletzt durch den Filmklassiker „Lawrence von Arabien“ weltberühmt wurde. Abschließend lädt der charmante Küstenort Essaouira mit seiner malerischen Altstadt und dem breiten Sandstrand zum Bummeln und Erholen ein.

Große Atlasquerung

Trekking Marokko. Diese anspruchsvolle Tour führt Sie in die beeindruckende Bergwelt des Hohen Atlas. Im wunderschönen Tal von Ait Bouguemez beginnt das 17-tägige Trekking über ca. 260 km mit reichlich 95 Stunden Gehzeit. Wandern Sie durch die Oasen des Rosentals, vorbei an weidenden Schafherden und mit Wacholder bewachsenen Tälern, zum zweithöchsten Gipfel im Atlasgebirge, dem Ighil M’Goun auf 4071 m. Dabei überqueren Sie wie einst die großen Karawanen den Atlas. Genießen Sie unterwegs die ständig wechselnden Landschaften mit kargen Berghängen, tiefen Felsschluchten, malerischen Wasserläufen und seltenen Bergblumen. Immer wieder treffen Sie auf Berberdörfer mit ihrer typischen Lehmhausarchitektur. Höhepunkt dieser Reise ist die Besteigung des Jebel Toubkal (4167 m), des höchsten Berges Marokkos und Nordafrikas. Der Ausblick wird Sie überwältigen! Genießen Sie zum Abschluss der Reise das orientalische Flair von Marrakesch, der „Perle des Südens“.

Höhepunkte Marokkos mit Komfort

Studienreise Marokko. Diese Tour ist für Reisegäste konzipiert, welche die Höhepunkte Marokkos kennenlernen möchten und dabei Komfort und Ambiente von orientalischem Flair à la 1001 Nacht erleben wollen. Erlebnisreiche Tage, ob in den Königsstädten, der Wüste, entlang der „Straße der 1000 Kasbahs“ oder am Meer finden ihren Ausklang in stilvollen landestypischen Riads und Hotels. Die Fahrten erfolgen in klimatisierten Fahrzeugen. Ein kundiger Führer wird Ihnen die Schönheit und Historie der Königsstädte näherbringen, bevor Sie durch den Mittleren und Hohen Atlas gen Süden und in die Sahara aufbrechen. Erleben Sie die Dünenlandschaften des Erg Chebbi sowohl mit dem Geländewagen als auch während eines kurzen Kamelrittes und bestaunen Sie die imposanten Lehmburgen entlang der berühmten Route der 1000 Kasbahs. Eine ausführliche Besichtigung Marrakeschs und ein Abschlusstag in Essaouira am Atlantik runden die Reise ab.

Trekking im Hohen Atlas

Trekking in Marokko. Über 4.000 m Höhe messen die eindrucksvollen Gipfel des Hohen Atlas zwischen Atlantik und Sahara. Eine faszinierende und ursprüngliche Bergregion, die an Höhepunkten weitaus mehr bietet als ihre majestätisch emporragenden Gipfel. Unser Trekking durch die faszinierende Natur- und Kulturlandschaft des Hohen Atlas führt uns auf alten Maultierpfaden durch großartige Felsformationen und malerische Berberdörfer bis zum Gipfel des Djebel Toubkal (4.167 m). Beginnen werden wir unsere Reise im malerischen Marrakesch.

Rundreise in Marokko mit einer Symphonie der Farben

Eine Reise in eine farbenfrohe Vielfalt. Sie beginnen diese außergewöhnliche Rundreise in Marokko im im legendenumwobenen Casablanca. Dort entdecken wir die Farben der Geschichte in den Königsstädten, tauchen während einer mehrtägigen Kamelsafari in das warme Goldgelb der Sahara ein und erwandern die grünen Täler des Hohen Atlas. Begegnungen mit einem der gastfreundlichsten und offensten Völker Nordafrikas runden unsere „Symphonie der Farben“ ab. Freue Sie sich bei dieser geführte Wander- und Erlebnisreise auf Marokko. Als eines der Highlights dieser 7 tägigen Rundreise wartet ein Kameltrekking im Erg Chebbi.

11 Tage Rundreise in Marokko im unbekannten Südwesten: Zwischen Bergen, Dünen und Strand

Nordafrika ist fasziniereend und diese 11 tägige Rundreise in Marokko wird Sie begeistern. Rote Felsen und weiße Strände, goldene Dünen und grünes Ammelntal: Wie im Kaleidoskop wechseln die Farben, die Landschaften wirken wie gemalt. Im Antiatlas verstärken die in Sepiatöne getauchten Felsen den Eindruck einer unwirklichen Reise. Eine Reise, die uns über die roten Berge in das Ammelntal führt. Wo die Berber-Dörfer über den Atlashängen zu schweben scheinen, wo die Mandelblüte den Tälern im Frühling einen weißen Saum verpasst. Über die Dünen von Erg Sfirah trekken wir zum „Plage Blanche“, einem der schönsten Atlantikstrände im Land. In elf Tagen erwandern wir Marokkos Südwesten, der -zwar noch wenig bekannt – durch seine landschaftliche Vielfalt zu den spannendsten Winkeln des Landes gehört.

Brahim Jabir:Der gebürtige Berber kam 1973 im Atlas Gebirge zur Welt und ist dort aufgewachsen. Als passionierter Hobby-Ethnologe und Sprachwissenschaftler kann er uns nicht nur die Kultur und Natur seiner Heimat näher bringen, sondern auch für die Landschaften zwischen Atlas, Wüste und Atlantikküste begeistern. Deutschsprachig und in Marokko lebend, kennt er das Gebiet und seine Kultur wie kaum ein anderer. Nach mehr als 100 Reisen für Wikinger in den letzten 14 Jahren und mit seinem Gespür für die großen und kleinen Geheimnisse entlang dieser außergewöhnlichen Route, ist Brahim Ihr idealer Begleiter.

Toubkal-Trekking im Hohen Atlas

Der Toubkal ist der höchste Berg Nordafrikas.

Besteigen Sie den „Berg der Berge“, wie der Jebel Toubkal mit seiner Höhe von 4167 m von den Einheimischen genannt wird. Während des 12-tägigen anspruchsvollen Toubkal Trekkings durch das höchste nordafrikanische Gebirge entdecken Sie schroffe Gebirgslandschaften und die Welt der Berber abseits der Zivilisation.

Diese Tour ist ideal für Bergfreunde, die in kleiner Gruppe ihrem eigenen Rhythmus folgend im Hochgebirge wandern möchten.

In Begleitung eines erfahrenen Bergführers durchwandern Sie die großartige Region des Hohen Atlas mit tiefen Schluchten, Hochplateaus und zum Teil schneebedeckten Gipfeln. Höhepunkt ist die technisch einfache Besteigung des Jebel Toubkal, des höchsten Gipfels Nordafrikas. Sie werden sowohl von der Gastfreundschaft der Berber als auch von den vielen Facetten der Landschaft begeistert sein. In den Bergen wird in Zelten an ausgewählten Plätzen übernachtet. Ein Tag in Marrakesch mit seinen farbenprächtigen Souks, Gewürzgassen und seinem lebhaften, orientalischen Treiben rundet die Reise ab.