Schlagwort-Archive: Machu Picchu Trekking

Das Reich der Inka

Trekking in Peru. Perú ist eines der interessantesten Länder der Erde, geprägt von Gegensätzen und Superlativen. Die Anden, das längste Gebirge der Welt, mit unzähligen schneebedeckten Gipfeln, trennen die trockene Wüste im Westen vom feuchtheißen Amazonastiefland mit seinen Regenwäldern im Osten. Prächtige Kolonialarchitektur trifft auf alte, noch immer intakte Mauern aus Inkazeiten, welche von der Blüte eines Reiches erzählen, das in Perú seinen Ausgangspunkt hatte. Die vielen Ruinenanlagen in und um Cuzco und Machu Picchu zeugen noch heute von der Macht der Sonnenkönige, welche über einen Großteil Südamerikas herrschten, bevor diese Hochkultur unter den Waffen der spanischen Eroberer zerbrach. Diese Reise führt Sie durch das ehemalige Inkareich, erzählt aber auch von früheren Kulturen. Sie erleben den höchsten schiffbaren See der Welt, den Titicacasee mit den schwimmenden Inseln. Mit etwas Glück beobachten Sie die mächtigen Kondore im 3000 m tiefen Colca-Canyon, rätseln über die Entstehung der geheimnisvollen Nazca-Linien (UNESCO) und wandern auf alten Inkapfaden.

5 Länder Trekking im Herzen Südamerikas

Wandern in Peru. Ganz Südamerika in einer Reise kennenzulernen geht definitiv nicht! Die spektakulärsten Regionen, die fünf Wunder des Kontinents, in eine Reiseroute zu integrieren – das ist jedoch sehr gut möglich. Bei dieser Tourenplanung folgt ein Höhepunkt auf den nächsten. Während an den Iguaçu-Wasserfällen 7000 Kubikmeter Wasser jede Minute auf beeindruckenden, bis zu 3 km breiten Kaskaden 100 m in die Tiefe stürzen, erleben Sie die argentinische Puna bei der farbigen Humahuaca-Schlucht als eine beeindruckende und extrem trockene Hochwüste. Geysire und Schlammvulkane sowie die verschieden gefärbten Lagunen des Altiplanos werden von den Eindrücken am größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni eingerahmt. Die Kultur der Inka ist nirgendwo so lebendig wie am Titicacasee, in Cuzco oder Machu Picchu. Umfassender und packender kann man eine Reise nach Südamerika nicht erleben – lassen Sie sich verzaubern von den Höhepunkten dieses Kontinents.

Auf den Spuren verborgener Kulturen

Studienreise Peru. Den Norden und den Süden des Landes auf einer Reise abzubilden, erschien bislang als unmöglich. Eine Erweiterung des Verkehrsnetzes im Straßen- und Luftverkehr sowie innovative Konzepte lassen dies nun zu. Begleiten Sie uns auf einer Reise, welche Sie zu den Frühkulturen im Norden des Landes nach Chan Chan und Kuélap führen wird, Ihnen Einblicke in die verschiedenen Kulturen liefert und das Verständnis für die Inka näher bringt. Der höchste Wasserfall des Landes, im tropischen Gürtel gelegen, wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt. Ebenso ist das Tierparadies bei der Halbinsel San Fernando noch nicht lange für den Tourismus zugänglich. Die Höhepunkte Perús – die Nazca-Linien, Machu Picchu, das heilige Urubamba-Tal, die sagenumwobene Stadt Cuzco und der Titicacasse sind weitere unverzichtbare Bestandteile der Reise. Liebhaber der Geschichte, Architektur, Flora und Fauna erlangen einen kompletten und tiefgreifenden Überblick über diese Perle Südamerikas und können nach der Reise wirklich behaupten Perú nahezu allumfassend kennengelernt zu haben.

Höhepunkte der Anden mit Cotopaxi Besteigung als Sonderreise

Die Cotopaxi Besteigung ist eine Super-Tour für Bergsteiger. Auf dieser leichten Bergexpedition entführen wir Sie in das Land der Vulkane – in das Bergsteigerparadies Ecuador. Auf Tagestouren zu schönen Akklimatisationsgipfeln passen Sie sich optimal an die Höhe an und können dann unbeschwert den „König der Berge“ in Ecuador besteigen – den Cotopaxi (5897 m). Mit seiner perfekten Kegel-Form ist er ein ganz besonderes Gipfelziel. Entspannung finden Sie anschließend in den Wellen des Pazifik in San Clemente, bevor Sie die Reise weiter nach Cuzco führt, dem kulturellen Zentrum der Inka. Besonderer Höhepunkt: Das Trekking zur sagenumwobenen Inkazitadelle Machu Picchu (UNESCO).

Chile, Bolivien und Peru

Peru Wanderrundreise. Die Atacamawüste im Norden Chiles gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Südamerikas. Vulkane, Salzseen und die Geysire von Tatio bilden den Auftakt dieser außergewöhnlichen Südamerikareise. Bolivien, das Land im Herzen der Anden, hat viel authentische Indiokultur zu bieten. Seit Jahrtausenden treiben die Bergbewohner ihre Lamas und Alpakas durch die weiten Landschaften des Altiplano. Die ganze Größe der Natur zeigt sich in der wilden Bergwelt der Königskordillere, dem nahezu endlosen Titicacasee und dem schneeweiß glimmernden Salzmeer von Uyuni. Ein faszinierendes Land, das atemberaubende Eindrücke hinterlässt. In Peru entdecken wir die geheimnisvollen Orte der Inka inmitten der grandiosen Berglandschaft der peruanischen Anden. Am Ende der Reise erwartet uns mit einem Besuch der sagenhaften Ruinen von Machu Picchu ein letzter, unvergesslicher Höhepunkt.

Durch das Reich der Inka

Trekking Peru. Magisch schwingt sich der Condor aus den Tiefen des Colca Cañons empor, gleitet über Dörfer und jahrhundertealte Terrassen der endlosen Weite der Anden entgegen. Er nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch mystische Inkarituale, goldlüsterne Konquistadorenträume und farbenfrohe Indianermärkte, geleitet uns vom tiefblauen Titicacasee über den Dschungel des Amazonas bis ins Heilige Tal der Inkas, um uns einen fantastischen Blick auf die „Verlorene Stadt“ Machu Picchu zu gewähren. Diese großartige Trekkingtour, bei der Sie die Höhepunkte Perus kennelernen, hält viele Highlights für Sie parat.  Peru ist ein großartiges Land. Die Weite, die Sie als Wanderer kennelernen. Die Freundlichkeit der Menschen und die Natur, die wir auf dieser Reise kennenlernen. Lassen Sie sich von der südamerikanischen Kultur verzaubern und freuen Sie auf dieses Trekking in Peru.

Trekkingtour Peru Encompassed

Besuchen Sie die Sanddünen von Huacachina. Freuen Sie sich auf dei mystische Nazca Linien und erleben schauriges am Friedhof Chauchilla. Natürlich darf der Inca Trail zum Machu Picchu nicht fehlen.

Trekkingtour Peru Encompassed

Besuchen Sie die Sanddünen von Huacachina. Freuen Sie sich auf dei mystische Nazca Linien und erleben schauriges am Friedhof Chauchilla. Natürlich darf der Inca Trail zum Machu Picchu nicht fehlen.

Majestätisches Peru-Trekking mit Machu Picchu

Wunderschönes Peru-Trekking mit Galapagos Feeling auf den wilden Ballestas Inseln. Erleben Sie rätselhafte Nazca-Linien und besuchen Sie Prä-Inka Grabtürme. Freuen Sie sich auf Machu Picchu. Ein Ort voller Magie

Majestätisches Peru-Trekking mit Machu Picchu

Wunderschönes Peru-Trekking mit Galapagos Feeling auf den wilden Ballestas Inseln. Erleben Sie rätselhafte Nazca-Linien und besuchen Sie Prä-Inka Grabtürme. Freuen Sie sich auf Machu Picchu. Ein Ort voller Magie

Höhepunkte des Inkareiches und Relaxen am Strand

Peru Wandern. Unser dreiwöchiger Bestseller als Kompaktversion – die Höhepunkte Perús kombiniert in kurzem Format und um einen Badeaufenthalt im Norden des Landes erweitert. Die Erlebnisse reichen von Beobachtungen der Kondore im Colca-Canyon über Bootsfahrten auf dem beeindruckenden Titicacasee bis hin zu den architektonischen Wundern der Inkaepoche. Und natürlich erreichen Sie über das zauberhafte Urubamba-Tal auch die sagenumwobene Stadt Machu Picchu. Erleben Sie eines der kulturell sowie landschaftlich interessantesten Länder unserer Erde, lassen Sie sich entführen und verzaubern von einem facettenreichen Land, dass neben all diesen bekannten und sehenswerten Regionen noch viel mehr zu bieten hat. Trekkingtouren, Dschungelerlebnisse und Bergbesteigungen sind ideale Möglichkeiten Ihren Aufenthalt noch zu verlängern…

Machu Picchu und Andenzauber

Trekking Anden. Das Volk der Aymara lebt seit Jahrhunderten – fest verwurzelt in ihren Traditionen – grenzüberschreitend im Hochland Südamerikas. Wir folgen ihren Spuren durch drei faszinierende Länder: Chile, Bolivien und Peru. Auf den Schilfinseln im Titicacasee lernen wir die Nachfahren der Aymara kennen. In Chile führt unsere Reise zu Salzseen, aktiven Vulkanen sowie durch die karge Atacama-Wüste. Und am Ende warten Cusco, das sagenumwobene Machu Picchu und der Regenwald des Amazonas auf uns.

Condor, Cañón & Camino Inca

Trekking Peru.

Mit ein bisschen Glück „erwischen“ Sie den bei diesem Trekking in Peru den Condor, wie er sich magisch aus den Tiefen des Colca Cañóns emporschwingt und über Dörfer und jahrhundertealte Terrassen gleitet, der endlosen Weite der Anden entgegen. Er nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch mystische Inkarituale, goldlüsterne Konquistadorenträume und farbenfrohe Indianermärkte, geleitet uns vom tosenden Pazifik über den tiefblauen Titicacasee bis ins Heilige Tal der Inkas, um uns nach unserem Trekking auf dem Camino Inca – dem alten Inkapfad – einen fantastischen Blick auf die „Verlorene Stadt“ Machu Picchu zu gewähren.

Höhepunkte der Andenstaaten mit Machu Picchu Trekking

Eine wunderschöne Rundreise mit einem Machu Picchu Trekking erwartet Sie! Die Andenkordillere zieht sich wie ein langes Band durch mehrere Staaten Südamerikas, welche dadurch eine Gemeinsamkeit, im Wesentlichen aber viel mehr Unterschiede aufweisen. Erleben Sie die Faszination Südamerikas mit seinen trockenen Hochwüsten und Geysiren, dem größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni, sowie den enormen Säulenkakteen, welche den Betrachter um bis zu 10 m überragen. Bestaunen Sie Lagunen, welche von tausenden Flamingos bevölkert werden und tauchen Sie ein in den Mythos der Inka am Titicacasee sowie in Machu Picchu, der bekanntesten und am besten erhaltenen Ruinenstätte der Inka. In Ecuador können Sie aktive Vulkane und spektakuläre Wasserfälle inmitten einer tropischen Landschaft genießen. Geschichtliche Entwicklung sowie kulturelle Eigenheiten der einzelnen Länder und ihrer Menschen lassen sich in den Hauptstadtmetropolen Santiago, La Paz und Quito am besten erkennen. Que viva la vida latina!

Bolivien Rundreise vom Inka-Trail bis zum Salar de Uyuni

Freuen Sie sich auf eine besondere Bolivien Rundreise mit Machu Picchu.

Der Inka-Trail zum Auftakt, ein Sechstausender als großes Finale: Auf dem wohl bekanntesten Pfad Südamerikas steigen wir nach Machu Picchu auf. Dann die Morgendämmerung vom Sonnentor aus: Der Blick auf die schönste Inkastadt im ersten Tageslicht ist einfach unvergesslich. Am Titicacasee wandern wir über die Terrassen der Insel Taquile, die uns grandiose Ausblicke auf den See bescheren. Danach ruft schon Bolivien: Über La Paz fahren wir zum Salar de Uyuni, eine strahlend weiße Tafel, die sich bis zum Fuße einer Vulkankette erstreckt. Drei der Vulkane besteigen wir. Der technisch leichte Uturuncu (6.008 m) bildet einen stolzen Abschluss dieser spannenden Trekking-Tour.