Schlagwort-Archive: Trekking Jordanien

Durch Wüsten und biblische Landschaften

Wandern in Jordanien. Zauber antiker Stätten und heiliger Berge zwischen Amman und Aqaba, zauberhafte Wüstenschlösser und grandiose Wüstenwanderungen zwischen Jordantal und Wadi Rum, Natur pur und Kultur hautnah vom Toten bis zum Roten Meer – Jordanien ist wahrlich ein „gelobtes Land“ und die Felsenstadt Petra nicht der einzige Höhepunkt zwischen Wüste und biblischen Landschaften. Folgen wir der sagenhaften Straße der Könige und lauschen dem sanften Hauch des Wüstenwindes.

Wüsten, Wadis, Rotes Meer

Wüstentrekking in Jordanien

Jordaniens Wüsten, Jordaniens Berge und Jordaniens orientalischer Reiz: Wir begeben uns auf ein Trekking durch antike Welten, durch Wüsten und Wadis. Petra wurde hier von den Nabatäer aus dem Stein gemeißelt. Von dort steigen wir ins Wadi Rum hinein, rosarote Tafelberge säumen unseren Pfad. Anschließend besteigen wir den höchsten Gipfel Jordaniens, den Jebel Um ad-Dhami (1.854 m), der uns Jordaniens Schönheit von ganz oben zeigt: goldene Dünen und ein Felsenmeer, so weit das Auge reicht. In zwei Wochen führt uns unser Trekking durch Jordaniens schönste Naturlandschaften und wir begegnen seiner bewegten Vergangenheit – in der Wüste, in den Wadis und am Roten Meer.

  • Wadi-Dana-Trekking im Dana-Nationalpark
  • Zeltübernachtungen
  • Trekking über einen Höhenweg oberhalb des Wadi Araba
  • Einsamster Winkel Jordaniens
  • Aufstieg zum Shkaret-Msei’d-Sattel
  • Trekking zum Schatzhaus,  dem berühmtesten Baudenkmal Petras
  • Wüstentrekking mit Beduinen-Team
  • Sonnenaufgang im Wadi Rum
  • Besteigung des höchsten Berg Jordaniens, Jebel Um ad-Dhami (1.854 m)
  • Strand von Aqaba am Roten Meer
Jordanien zu Fuß

Wandern in Jordanien. Die perfekte Reise für einen aktiven Urlaub. Sechs Wanderungen zwischen 2 und 6 Stunden führen entlang geschichtlicher Pfade (z.B. Pfad der Seifenmacher im grünen Norden, oder das schroffe Felsgebiet um UNESCO-Weltkulturerbe Petra), durch spektakuläre Schluchten (z.B. Wadi Bani Hamad), durch einen Biosphärenreservat von weltweiter Bedeutung (Dana-NP), und durch die malerische Wüstenlandschaft des Wadi Rum. Die dabei entstehenden Begegnungen helfen zusätzlich Land und Leute hautnah kennen zu lernen.

  • Wanderung durch grüne Hügellandschaften entlang des Seifenmacher-Pfades
  • Wanderung im Mujib-Naturreservat auf dem Ibex Trail
  • Wandertour im Bani Hamad-Canyon unterhalb des Meeresspiegels
  • Wandern im Dana Nationalpark bis zur prähistorischen Kupferabbaustätte von Fenan.
  • Spaziergang zur ältesten jordanischen Ortschaft, Beidah
  • 2 Tage für UNESCO-Weltkulturerbe mit Besichtigung der Nabatäerstadt Petra
  • Erkundung Wadi Rum mit leichten Wanderungen oder bei genüsslichen orientalischen Kaffee-Pausen
  • Fahrt zum Roten Meer